samvara.

Ein Sanskritwort und bedeutet höchste Glückseligkeit / supreme bliss.


Höchste Glückseligkeit erreichen wir mit einem Verstand in der Gegenwart.

Springt der Verstand in die Vergangenheit werden wir oft traurig und depressiv verstimmt. Denken wir an die Zukunft kommt oft Angst und Sorge.

Angekommen im Augenblick entsteht Vertrauen, Annahme und Nähe. Die Mitte. Unsere Basis, unser Herz und unsere wahre Natur.

Wie geht’s?

Unsere Sinne sind Hilfsmittel um uns im Jetzt zu etablieren. So finden wir Befreiung.

Die Haut ist mit ca. zwei Quadratmetern unser größtes Sinnesorgan und bietet damit den leichtesten und direktesten Zugang zum Augenblick. In Berührung und Massage begleite ich Dich in Deine Mitte. Du erfährst Stütze, Liebe und Deine wahre Natur.

Auch das Hören mit unseren Ohren ist meistens ohne Umwege ein Weg in den Moment. So benütze ich auch Chanting, Gubal, Klangschalen, Didgeridoo, Trommel, Rainmaker und vieles andere.

Ein gemeinsamer Dialog bietet dem Verstand Reflektion, Denkanstöße und Möglichkeit für Deine Entwicklung.

Körper und Atem sind immer jetzt => Termin-Anfrage

Wer macht’s?

Körperarbeit, Klang, Gespräch: Diese Arbeit ist das Resümee aus meiner Zeit als Yogi, Musiker und Unternehmer.

Auf meinem Weg war ich lange Webworker mit einer eigenen kleinen Agentur, war auf Tour mit meinen Bands und hatte Gelegenheit mit Lehrern, Weggefährten, Freunden aus den unterschiedlichsten Richtungen zu studieren: Christen, Schamanen, Einergiearbeiter, Sufis, Yogis, Hindus, Mystiker u.v.a.. Die Reisen durch Europa, Amerika und Asien halfen mir ebenfalls die Erfahrung der Mitte entstehen zu lassen. Gerade übe ich mich in den Praktiken des Shivaismus.

Was kostet’s?

Eine Session dauert zwischen zwei und vier Stunden. Den Preis kannst Du zwischen EUR 150,- und EUR 500,- selbst festlegen. Alles über EUR 150,- gebe ich als Spende an die Stiftung Kinderwelt. Da die Arbeit recht intensiv ist, reicht es für die meisten einmal im Monat zu kommen. Für ambitionierte sadhaka können wir gerne auch eine individuelle Vereinbarung treffen.

Wo isses?

Berlin, Drakestraße 54, fünf Minuten von der S-Bahn-Station Licherfelde-West

Was gibt’s noch?

Regelmäßig unregelmäßig biete ich offene Abende mit angeleiteter Meditation oder halbtägige Workshops zur Selbst-Erfahrung an. Sende mir bitte eine E-Mail, dann nehme ich Dich in den Verteiler auf.

Und 9., 10., 11. Dezember gibt es ein Seminar auf Teneriffa „Reise ins Selbst“. Eine tolle Gelegenheit den Winter bei sich selbst und im Warmen zu beginnen.

2017 plane ich zwei Gruppenreisen nach Indien mit Yoga und Ayurveda. Auf Anfrage biete ich individuelles Intensiv-Training.










Impressum